Leistungsportfolio

Die ZSO ist einsatzbereit.

Die ZSO Albis ist im Notfall da, um die Blaulichtorgnisationen sowie weitere Partner zu unterstützen: Kompetent und unkompliziert, mit Manpower, Maschinen und funktionierenden Führungsstrukturen.

1 - Support von Institutionen des Gesundheitswesens im Ernstfall

  • Entlastung des Personals
  • Einfache Begleitungen von Bewohnern in Rücksprache Pflege
    Angeleitete leichte pflegerische Tätigkeiten, z.B. Essensunterstützung, Zähneputzen
  • Haushälterische Tätigkeiten (tischen, abräumen, Wäsche auffüllen, betten, etc.)
  • Beschäftigung der Patienten/BewohnerInnen auf der Gruppe/Station (spielen, Gespräche, vorlesen, Spaziergänge etc.)
  • Einfache Wartung bzw. Reinigung von Geräten z.B. Rollstühlen
  • Mithilfe bei Desinfektionsarbeiten
  • Material auffüllen
  • Transport von Menschen und Material

2 - Betreuung von Evakuierten

  • Organisation einer Unterkunft(Anlagen des Zivilschutzes/ zivile Betreuungsstellen der Gemeinden)
  • Betreuung rund um die Uhr
  • Verpflegungsmöglichkeiten von bis zu 200 Personen
  • Personentransporte bis 20 Personen

3 - Unterstützung im Falle eines Hochwassers

  • Auspumpen von überfluteten Kellern und Unterführungen (mit Motorspritzen und Kompressoren)
  • Unterstützen der Feuerwehr, z.B. beim Abfüllen von Sandsäcken
  • Bauen von Stützwänden zur Hochwasserbekämpfung
  • Sicherungsposten bei Hochwasser
  • Erstellen von Bachstauungen
  • Mithilfe bei Bachbett Instandstellungen

4 - Unterstützung im Falle eines Grossbrandes

  • Unterstützung der Feuerwehr bei längerem Einsatz (ohne Löscharbeiten)
  • Unterstützung bei grossräumigen Schadenplatzsicherungen
  • Unterstützen der Feuerwehr mit Elementen der Führungsunterstützung(z.B. Journalführung, Betreiben eines mobilen Kommandostands)
  • Unterstützung bei Verkehrsregelungen

5 - Untersützung bei der Behebung von Umweltschäden

  • Gebäude von Unwetterschäden räumen, grobe Reinigung(mit umfangreichem Spezialmaterial)
  • Mithilfe bei Wiederaufforstung
  • Unterstützung von Förstern bei allgemeinen Holzarbeiten
  • Freilegen von Bachbetten, Plätzen und Strassen
  • Instandstellung von Wanderwegen
  • Heben, Verschieben und Sichern von Lasten(mit Spezialmaterial)

6 - Ünterstützuung bei übermässigem Schneefall

  • Freiräumen von Gehwegen
  • Freiräumen von schneebedeckten Dächern
  • Freiräumen von Strassenschächten
  • Freiräumen von schneebedeckter Autobahn (im Falle eines dauerhaften Stau)

7 - Weitere Unterstützungsaufgaben im Ernstfall

  • Beleuchtungen von Schadensplätzen oder Räumlichkeiten
  • Erstellen von provisorischen Fussgängerbrücken
  • Erstellen von kleinen Seilbahnen für den Gütertransport
  • Abstützen und Abspriessen von Gebäudeelementen, z.B. Fenster und Türen
  • Bergen von Verschütteten
  • Führungsunterstützung bei mehrtägigen Einsätzen, z.B. Administration, Telefondienst
  • Materialtransporte (mit Fahrzeugen und Anhängern)
  • Unabhängiger Verbindungsaufbau via Kabel (AWITEL) oder Funk (eigene Frequenzen, 2010 Polycom)
  • Bereitstellen und Betreiben eines mobilen Kommandopostens (z.B. Kartenführung, Journalführung, Meldungsübermittlung)

8 - Unterstützung im Falle einer Pandemie

  • Noch zu bestimmen, da Planung für Pandemie noch nicht abgeschlossen:
  • Unterstützung beim Aufbau und Inbetriebnahme von Impfzentren
  • Zutrittskontrollen
  • Materialtransporte

9 - Präventiver Schutz von Kulturgütern

  • Umfassende Dokumentation von kulturell wichtigen Objekten
  • Planung, wie mobile Objekte im Falle einer Gefahr in Sicherheit gebracht und korrekt gelagert werden können
  • Weitere Dokumentationsaufgaben:
    - Fotografieren (mit entsprechender Ausrüstung)
    - Aufbereitung von Plänen zu Gebäuden oder Räumen (via spezielle EDV)
  • Dialog zu Besitzern/ Behörden betreffend Massnahmen zum Schutz von Kulturgut

Im Zweifelsfall: Rufen Sie uns an!

Wir sind gerne für Sie da und beraten Sie über konkrete Einsatzmöglichkeiten.